17. Februar 2020

Feuerwehr Nidderau bildet städtische Mitarbeiter aus

Obwohl die Stadt Nidderau tagsüber vom freiwilligen Personal alarmsicher ist, soll nun die Alarmbereitschaft durch zusätzliche motivierte Einsatzkräfte noch mehr gestärkt werden. Die Stadt selbst geht als gutes Vorbild hier vorweg. Bereits in den vergangenen Monaten übten in einem 14-tages Rhythmus mehrere engagierte Mitarbeiter vom städtischen Bauhof die theoretischen und praktischen Grundlagen im Feuerwehrwesen.

Nun legten vier der Mitarbeiter eine stadtinterne Prüfung, die alle mit Erfolg bestanden hatten, ab. Sie sind nun Fit für die Truppmann 1 Ausbildung auf Kreisebene. Da das Angebot dieser Lehrgangsplätze allerdings begrenzt ist, kann es bis zu diesem Lehrgang zu längeren Wartezeiten kommen. Dank der durchgeführten Prüfung wird nun angestrebt, die Mitarbeiter als Übergangslösung bereits jetzt schon für den Einsatzdienst, jedoch immer ausschließlich an der Seite einer erfahrenen Kraft, tagsüber zu nutzen. In wie fern dies genau geschehen wird, muss allerdings noch detailliert besprochen werden.

[Bild: Die vier Bauhofmitarbeiter mit StBI Christopher Leidner (links), stellv. StBI Markus Müller sowie den beiden Ausbildern Tim Reglin (2. v.r.) und Nils Kopmann (3.v.l.)]